Die Wurzeln von Weihnacht und Ostern

Heidnische Feste und Bräuche

 

 

Unsere bekannten Feste wie Weihnachten, Fasnacht, Ostern usw. gehen auf die uralten Jahresfeste unserer heidnischen Vorfahren zurück und wurden durch das Christentum nur oberflächlich verändert und umgedeutet.

In diesem Buche werden die Bräuche der Feste beschrieben und aus meinem heidnischen Verständnis heraus interpretiert. Einem allgemeinen Kapitel über die germanischen Feste und den germanischen Kalender folgen in acht Kapiteln von Weihnachten (Julfest) bis Winternacht die heidnischen Jahresfeste. Wir erfahren, welche Inhalte, Mythen und Vorstellungen den acht großen heidnischen Jahresfesten zugrunde liegen und bekommen zahlreiche Anregungen, um diese Feste wieder in ihrem eigentlichen Sinne zu feiern. Grundlage dieser Darstellungen bilden die entsprechenden acht Hefte der "Germanischen Reihe", die hier noch um viele Bräuche und Sprüche aus dem deutschen Brauchtum und durch viele Abbildungen erweitert wurden.

Zu dem bereits erschienenen Buch "Götter, Mythen, Jahresfeste – Heidnische Naturreligion" bildet "Die Wurzeln von Weihnacht und Ostern" eine ideale Ergänzung, die nicht nur über die heidnische Herkunft vieler heute noch praktizierter Bräuche (z. B. Weihnachtsbaum, Fasnachtsumzüge, Osterhase) informiert, sondern auch anregen will, diese Feste mit ihren Bräuchen wieder selbst im traditionellen Sinne zu feiern.

Das Buch erläutert also die Feste unter Anfügung der alten Quellen und Überlieferungen, ist aber zugleich eine Anleitung für diejenigen, die diese Feiern auch selbst begehen möchten, um so in Einklang mit Natur, Göttern und Kosmos zu gelangen.

Géza von Neményi, "Die Wurzeln von Weihnacht und Ostern – Heidnische Feste und Bräuche", Holdenstedt 2006 (ISBN 3-89423-132-7), 275 Seiten, 62 Abbildungen, € 24,80.  B 10.

 

Amazon Rezensionen

(Amazon-Bewertung: 4,5 Sterne)