English summary

Liebe Besucher,

mein Name ist Baron Géza Árpád von Nahodyl Neményi, ich wurde 1958 in Köln geboren. Dies ist meine Homepage, ich bin Buchautor und schreibe seit 26 Jahren Bücher, meine älteren Bücher unter der Namenskurzfassung "Géza von Neményi" als Pseudonym. Die Titel meiner Bücher sind hier unten nebeneinander aufgestellt. Durch Anklicken des jeweiligen Titelbildes oder des Menüpunktes links erreicht man die entsprechende Unterseite, auf der das Buch ausführlich vorgestellt und rezensiert wird. Das Buch "Ahnenliste Buschkamp-Nahodyl" kann nur von Familienmitgliedern bezogen werden. Unten auf der Startseite findet sich immer mein neuestes Buch.

            
      

    
  
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wurde 1958 in Köln geboren, meine Vorfahren stammen aus Mähren, kurzzeitig lebte meine Familie auch in Ungarn, meine Mutter stammt aus Brandenburg (Kreis Fürstenwalde), so daß ich von dieser Seite her eine Verbindung zum Land und zu der Region Brandenburg habe, wo ich heute lebe. In Berlin bin ich aufgewachsen, habe hier Abitur gemacht und mein Studium der Visuellen Kommunikation an der Universität der Künste mit einem Diplom abgeschlossen. Ich bin 1999 von Berlin in ein Freihaus im Hohen Fläming gezogen, was mein Interesse für die Geschichte dieser Landschaft erklärt. Im Jahre 2013 heiratete ich meine Lebensgefährtin Catrin, die selbst Bücher schreibt (siehe unten) und befasse mich nun hauptsächlich mit der Schreiberei. Mehr über meine Familie findet sich auf der Netzseite http:// nahodyl.de.to/

Früher war ich in der Regionalpolitik aktiv, in meiner Studienzeit bei Bündnis 90, später bei der SPD und seit 2013 bei der AfD. Leider liegen mir die in der Politik üblichen Kungeleien gar nicht, so daß ich meine diesbezüglichen Tätigkeiten beendet habe.

Ich bin traditioneller germanischer Heide ("Altheide"), d. h. habe die Religion, die unsere Vorfahren vor der Christianisierung hatten. Das Altheidentum oder "forn sedr ásatrú" habe ich Deutschland wiederbegründet und mittlerweile gibt es viele verschiedene Gruppen und Richtungen. Ich bin Allsherjargode des Altheidentums; mehr dazu findet sich auf einer eigenen Netzseite hier.
Hier auf dieser Netzseite geht es um meine verschiedenen Publikationen, die ich auf den Unterseiten ausführlich vorstelle. Das neueste Buch finden Sie schon unten auf der Startseite, ansonsten finden Sie alle meine Bücher ausführlich vorgestellt auf den Unterseiten.
Die Unterseiten über die  Bücher können Sie durch anklicken ihrer Titel oben oder links im Hauptmenü erreichen.

Alle Bücher sind im Buchhandel weltweit erhältlich, auch bei den großen Online-Anbietern. Bei den Büchern, die bei BoD verlegt wurden findet sich ein Button, mit dem Sie zu dem Buch im BoD-Buchshop gelangen, wo es eine Leseprobe gibt. Dort können Sie die Bücher portofrei bestellen (nur bei Versand nach Deutschland). Wenn Sie eines meiner Bücher gelesen haben, können Sie mir schreiben, wie es Ihnen gefallen hat oder eine ganze Rezension verfassen. Wenn sie ernsthaft ist (auch wenn sie negativ sein sollte), werde ich sie gerne auf der Seite des jeweiligen Buches veröffentlichen. Schreiben Sie eine längere Rezension auf das Kontaktformular, kurze Äußerungen zu Büchern können Sie ins Gästebuch eintragen.

Insbesondere die Bücher der Reihe "Altheidnische Schriften" sind mittlerweile die wichtigsten Bücher zum Thema und die in sich aufeinander abgestimmte Reihe ist einzigartig. Nie zuvor wurde die altheidnische Religion so vollständig rekonstruiert, das geschafft zu haben, darauf bin ich stolz.

Bezugsquelle: Sie können die Bücher, die hier nur vorgestellt werden, im Buchhandel oder Onlinehandel erwerben, die BoD-Bücher gibt es im BoD-Buchshop portofrei (bei Bestellungen nach Deutschland), siehe den Button auf der jeweiligen Seite. In einigen Ländern sind meine Bücher nicht erhältlich; wenn Sie dort leben, können Sie die Bücher bei mir direkt bestellen, ich verschicke sie überall hin. Bitte nutzen Sie dazu das Kontaktformular.
 

Erschien April 2017:

Kultstätten in Berlin

Altheidnische Heiligtümer, Opfersteine,

Blocksberge und Kultplätze

 

 


Die Orte, an denen unsere Vorfahren zusammenkamen, um die Jahresfeste zu feiern und die Verbindung zu ihren Göttern zu suchen, faszinieren uns bis heute. Sind sie doch immer noch von Geheimnissen umgeben und oft mit Spukgeschichten verbunden. Auch in einer Großstadt wie Berlin kann man viele altheidnische Kultplätze noch finden und besuchen, denn nicht alle sind durch die Bebauung zerstört worden. Archäologische Funde wie z. B. Opfergaben, aber auch alte Sagen oder Flurnamen geben uns noch heute Hinweise auf diese Orte, die hier unter Anfügung der Sagen und Berichte mit Karten und Bildern ausführlich vorgestellt werden.
Das Buch ist das Ergebnis einer über 30jährigen Forschung zu diesem Thema. Erstmals werden alle vorzeitlichen Kultstätten in Berlin (und einige wenige auch außerhalb der Stadtgrenze) in einem Buch übersichtlich aufgelistet und beschrieben. Insgesamt sind 84 Bilder vorhanden, dazu 18 Karten, so daß die beschriebenen Kultstätten leicht aufgefunden werden können. Es finden sich Angaben zu den Gottheiten, die dort möglicherweise oder mit Sicherheit verehrt wurden, es finden sich die auf Kultstätten hinweisende Sagen mit Deutungen, so daß auch für Heimatkundler interessantes Material vorhanden ist. Auch die an bestimmten Stellen kultisch niedergelegten Opfergaben, sog. "Opferhortfunde" sind berücksichtigt, sowie die Urnengräberfelder. In Berlin können wir immer noch 6 Teufelsseen und viele frühere Dinglinden (Thinglinden, Bäume, wo sich die Menschen versammelt haben) entdecken, dazu zwei Blocksberge sowie viele noch heute vorhandene Opfersteine, teils mit Näpfchen (Elfenmühlen). Selbst mehrere Tempel hat es in Berlin einmal gegeben, die natürlich heute nicht mehr vorhanden sind. Viele der Kultstätten sind nicht überbaut, sondern liegen auch heute noch in der Natur in einem Dornröschenschlaf und können betreten und besichtigt werden.

 

Baron Árpád v. Nahodyl Neményi, "Kultstätten in Berlin - Altheidnische Heiligtümer, Opfersteine, Blocksberge und Kultplätze" Reihe Altheidnische Schriften, Verlag Books on Demand, Norderstedt 2017. 252 S., 70 teils ganzseitige Abbildungen, davon 57 farbig, Paperback, ISBN 978-3-7448-1319-8, (24,-  €), B28.

 

 

 

Bücher von Baronin Catrin v. Nahodyl Neményi:

 

Hexen - Schamaninnen Europas

Nahodyl, Catrin von
18,00Buch
Jetzt probelesen

Beschreibung

Die Hexe ist weder ein Teufelsweib noch eine nette Esoterikerin. Sie ist eine Frau mit besonderen Kräften und Zauberwissen, die in Verbindung mit der Welt der Geister und der Toten steht. Sie kann ihre Kräfte auf schädigende, aber auch auf helfende Weise zum Ausdruck bringen. Für sie sind die Welt der Lebenden und die der Toten, der Menschen und der Geister, nicht streng voneinander getrennt. Die Hexe steht wie eine Schamanin mit dem einen Fuß in der Menschenwelt und (...)

 

Die Macht von Baum und Busch

Nahodyl, Catrin von
18,00Buch
Jetzt probelesen

Beschreibung

Bäume und Sträucher waren unseren Ahnen heilige Wesen, denn Baum und Busch verfügen über mannigfaltige Heil- und Zauberkräfte. Man brachte ihnen große Ehrfurcht entgegen, verehrte sie und legte Gaben für sie nieder. Seit uralten Zeiten gehen Menschen zu Bäumen, um dort Heil und Trost zu finden. Jeder Baum und jeder Strauch ist einzigartig in seiner Persönlichkeit. Bäume heilen und trösten uns, hören uns zu, sind Quellen der Kraft für uns. Bäume haben die Macht, (...)

 

 

 

 
 

Entstehungsvermerk:

C Baron v. Nahodyl, Dies ist eine nichtkommerzielle Informationsseite, daher muß im Impressum keine Adresse genannt werden.

Alle hier verwendeten Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht. Das Urheberrecht der Texte (außer den Rezensionen) liegt bei  Baron Árpád  von Nahodyl Neményi.

Die Rechte für die Bilder liegen bei Baron Árpád  von Nahodyl Neményi und den jeweiligen Verlagen. Jede unerlaubte Verwendung von Texten oder Bildern dieser Netzseite ist untersagt.

Die Werbung wird im Namen des Anbieters der Seite erstellt und steht außerhalb der Verantwortung von Baron v. Nahodyl.

Hinweis:
In den folgenden Web-Seiten enthaltene Verknüpfungen (Links) zu fremden Internet-Angeboten dienen nur zum Verfügungstellen einer zusätzlichen Informationsquelle, deren Gestaltung nicht dem Einfluss des Autors unterliegt. Daher lehnt der Autor die Übernahme jeglicher Verantwortung für dort präsentierte Inhalte grundsätzlich ab.